Das Weinviertel

Das Weinviertel ist das größte Weinbaugebiet Österreichs, es ist ein vielfältiges, offenes und einladendes Land. Auf rund 14000 Hektar wird ein Drittel der österreichischen Weine gekeltert. Weingärten auf sanften Hügeln wechseln sich ab mit im Wind wogenden Kornfeldern. Der für das Weinviertel typische pfeffrige Grüne Veltliner mit der würzig-fruchtigen Linie darf stolz die Herkunft "Weinviertel DAC" am Etikett tragen.

 

© ÖWM

 

DAC: Herkunft ist nicht austauschbar

DAC steht für „Districtus Austriae Controllatus“. Das heißt übersetzt soviel wie „kontrollierte österreichische Herkunftsbezeichnung“. Mit DAC werden geprüfte, regionaltypische Qualitätsweine aus Österreich bezeichnet. Das Weinviertel war 2003 das erste Weinbaugebiet Österreichs, das sich dafür entschieden hat, für den eindeutigen und jederzeit wieder erkennbaren Charakter seiner Grünen Veltliner einzutreten. Seither setzt man auf diese auch international bekannte Qualitäts- und Herkunftsgarantie. Zu erkennen ist der „Weinviertel DAC“ an der einheitlichen Kapsel, auf der das Weinviertel schematisch abgebildet ist.

 

Das Weinviertel: Ein einzigartiger Weinstil

Wo Weinviertel DAC draufsteht, ist der Prototyp des würzig, fruchtigen Grünen Veltliners drin. Genau so, wie ihn viele Weinfreunde mögen. Strenge Regeln stellen sein hohes qualitatives Niveau sicher, dafür sorgen verschiedene Prüfungen, die ein Weinviertel DAC erfolgreich bestehen muss.

 

Die Kriterien für Weinviertel DAC

Weinviertel DAC ist immer ein Grüner Veltliner, der sich durch eine hell- bis grüngelbe Farbe und einem fruchtig, würzig-pfeffrigen Geschmack auszeichnet. Er ist trocken (max. 6 g/l Restzucker) ausgebaut und darf weder einen Holz- noch Botrytiston aufweisen. Der Alkoholgehalt liegt zwischen 12,0 Vol % und 13,0 Vol % .

 

Produktsuche


Advanced search

Suchen Sie z.B.: nach Jahrgängen usw.

Adresse

Winzerhaus Fam. Frank
Dorfstraße 18
3711 Großmeiseldorf
Tel & Fax: + 43 (0) 2956 2115
E-Mail: office(at)frankweine.at